< Pressespiegel

Arzneimittel zur Inhalation

von Dr. Christian Gerninghaus

Arzneimittel richtig anwenden:
Die Anwendung von Inhalationsarzneimitteln stellt für den Benutzer häufig ein großes Problem dar. Gerade bei dieser Anwendungsform ist die Handhabung durch den Patienten entscheidend. So kommt es nicht selten vor, daß durch falsche Anwendung Inhalationsarzneimitteln nicht so wirken wie sie sollen. An dieser Stelle sollen einige Grundlegende Hinweise gegeben werden. Zunächst zu Inhalationslösungen , die mit elektrischen Inhalatoren angewandt werden. Sowohl die Geräte als auch die Inhalationslösungen sind streng hygienisch zu handhaben. Bei Arzneimittelbehältern, aus denen man mehr als eine Dosis entnehmen kann, ist die Aufbrauchfrist einzuhalten. Während des Inhalationsvorgangs ist auf eine aufrechte Haltung des Oberkörpers zu achten, um Einigungen der Atemwege zu vermeiden. Mundstücke sind Atemmasken vorzuziehen. Besonders die Koordination von Atmung und Betätigen des Inhalators ist schwierig. Während der Inhalation sollte möglichst langsam und tief geatmet werden Nach einatmen des Inhalats ist die Luft kurz anzuhalten bevor langsam wieder ausgeatmet wird. Nach der Inhalation von Arzneimitteln, die die Atemwege erweitern, sollte man gerade im Winter nicht ins Freie gehen, sondern erst noch eine Weile in der warmen Wohnung bleiben. Nach der Anwendung sind die Inhalationsgeräte gut zu reinigen. Reste von Inhalationslösungen, die im Gerät verblieben sind, müssen verworfen werden. Inhalationsarzneimittel, die man immer bei sich tragen kann, kommen als sogenannte Dosieraerosole in kleinen Druckbehältern mit speziellen Mundstücken in den Handel. Die Druckbehälter sind vor großer Hitze, z.B. durch Sonneneinstrahlung zu bewahren. Besonders im Auto können im Sommer leicht Temperaturen über 50 Grad erreicht werden. Dadurch können die Druckbehälter so beschädigt werden, daß eine exakte Dosierung nicht mehr nöglich ist. In Ergänzung zu den schon genannten Hinweisen für flüssige Inhalationsarzneimittel, ist bei Dosieraerosolen folgendes zu beachten: - Behälter vor der Anwendung kräftig schütteln - Mundstück mit den Lippen umschließen - Kopf nach hinten legen - gleichzeitig einatmen und Ventil betätigen - Luft anhalten (5-10 Sekunden) - durch die Nase oder gegen die Lippenbremse ausatmen - für eine weitere Anwendung mindestens 30 Sekunden warten Für Patienten, die mit dieser Technik Schwierigkeiten haben, gibt es besondere Anwendungshilfen, die auch für Kinder gut geeignet sind.

Da ist die Anwendung des AroMed Vaporizer doch wesentlich einfacher!